Vim

Aus Synology Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vim ist eine Weiterentwicklung des auf den Synology Stations vorinstallierten Texteditors vi. Er bietet umfangreiche Verbesserungen gegenüber vi und ist dabei beinahe vollständig abwärtskompatibel zu vi.

Voraussetzungen

vim installieren

Die Installation von vim erfordert root-Rechte und wird durch folgenden Befehl gestartet:

ipkg update; ipkg install vim

Einführung in vim

Der Shell-Befehl

vim <Pfad>

startet vim und lädt den Inhalt der durch den Pfad angegebenen Datei. Ist die Datei nicht existent oder kein Pfad angegeben, startet vim mit einem leeren Buffer.

Der Shell-Befehl

vimtutor de

startet eine interaktive und für Anfähnger empfehlenswerte Einführung in vim in deutscher Sprache.

Falls eine andere Sprache gewünscht ist, muss "de" durch die gewünschte Sprachkennung ersetzt werden. Der Befehl

ls /opt/share/vim/tutor/tutor.?? /opt/share/vim/tutor/tutor.??.*

listet alle verfügbaren Sprachkennungen (die beiden Buchstaben hinter "tutor.") auf. Ohne angegebene Sprachkennung startet der Tutor in englischer Sprache.

Eine vollständige Dokumentation liefert der vim-Befehl

:help

Die Informationen im Artikel über vi gelten sinngemäß ebenfalls für vim.

vim anpassen

Zur Anpassung von vim dient die sogenannte vimrc-Datei, die sich entweder in

/opt/share/vim/vimrc

für die Anpassung für alle Benutzer (erfordert root-Rechte), oder in

~/.vimrc

für die Anpassung nur für den aktuellen Benutzer erstellt werden muss. Bei Konflikten zwischen globalen und benutzerspezifischen Einstellungen gelten die letzteren.

Die Datei /opt/share/vim/vimrc_example.vim eignet sich gut als Startpunkt für die Anpassung von vim.

Zuerst muss die Datei an die richtige Stelle kopiert werden, d.h. entweder:

cp /opt/share/vim/vimrc_example.vim /opt/share/vim/vimrc

Oder:

cp /opt/share/vim/vimrc_example.vim ~/.vimrc

Alternativ kann man auch mit einer leeren Datei beginnen, d.h. entweder:

touch /opt/share/vim/vimrc

Oder:

touch ~/.vimrc

Anschließend kann die kopierte bzw. erstellte Datei an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Durch die zusätzliche Zeile

set nu

wird z.B. die Zeilennummerierung aktiviert.

Problem: geringer Kontrast zwischen Schrift und Hintergrund

Mit dem vim-Befehl

:help colo

kann man sich über das Wechseln von Farbschemata informieren. Nach der Auswahl eines passenderen Farbschemas empfiehlt es sich, den Wechselbefehl an die vimrc-Datei anzuhängen, z.B. für das Farbschema "evening":

colo evening

vim als Standard-Editor festlegen

siehe hier.

Siehe auch