DiskStation 106 automatisch einschalten

Aus Synology Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Automatisches Einschalten - ein Problem

Alte Versionen der Diskstation DS106 und DS107 lassen sich zwar zeitgesteuert herunterfahren, leider aber nicht einschalten. Ziel dieses Artikel ist die Beschreibung eines kleinen HW-Mods, um die Diskstation mit einer Zeitschaltuhr einzuschalten. Damit lassen sich Ruhezeiten definieren und natuerlich Strom sparen. z.B. Diskstation AUS um 17:00 Uhr und EIN um 9:00 Uhr (fuer nine to five workers) Die Schaltuhr waere fuer obiges Beispiel programmiert: AUS:17:10 Uhr AN:9:00 Uhr Die Diskstation: AUS:17:00 Uhr

und eine Loesung: Automatisches einschalten bei PowerUp - 100u Kondensator

Hier das HowTo:

   * Alle Kabel der DS106 entfernen
   * Sich selbst und die DS106 auf Erdniveau bringen: gemeinsam aufs PC-Gehäuse fassen, weitere Arbeiten auf leitfähiger Unterlage
   * DS106 Deckel abschrauben (2 Schrauben seitlich) und entfernen
   * Luefterkabel vorsichtig von Platine lösen
   * Hauptplatine mit Festplatte ausbauen (7 Schrauben) s. Foto
   * Festplatte SATA- und Power-Stecker vorsichtig abziehen
   * Hauptplatine auf Loetseite legen
   * 100u/25V El-Kondensator über Tasteranschluesselöten, Minuspol Richtung Schaltungsmitte s. Foto
   * Bei weiterer Benutzung der Taste: Diode antiparallel zu Elko, d.h. Kathode der Diode (schwarzer Ring) an Pluspol Elko
   * In umgekehrter Reihenfolge wieder einbauen
   * Testen und freuen!

Die Fotos sollten dabei helfen:

Technischer Hintergrund

Die DS106 schaltet ein, sobald Sie einen Einschaltpuls auf der Tastenleitung erhält. Dies geschieht normalerweise duch Tasten - 0V wird durchgeschaltet. Der ElKo macht dies ebenfalls: im ersten Moment hat der Kondensator einen kleinen Widerstand und lädt sich danach mit tau=0.7*R*C auf, s. Foto. In unserem Fall ergibt sich mit tau=1.8sec C=100u ein Pullup-R der Synology mit ca. 25k. Bei weiterer Benutzung der Taste sollte sicherheitshalber eine Diode antiparallel geschaltet werden, um negative Schaltspitzen zu eliminieren.

Fazit

Die DS106 lässt sich wie gewohnt durch den Taster bedienen: Ein- und Ausschalten funktioniert immer noch. Durch den Kondensator schaltet sie sich allerdings *immer* nach dem Anlegen der Versorgungsspannung ein, nicht nur nach Netzausfall. Mit der eingebauten AJAX-konfigurierbaren Auschaltfunktion und einer Zeitschaltuhr lässt sie sich gezielt Aus- und Einschalten.

Hinweis

Durch den Eingriff erlischt die Garantie.