PhpPgAdmin als 3rd-Party Applikation

Aus Synology Wiki
Version vom 7. April 2010, 07:23 Uhr von Trolli (Diskussion | Beiträge) (Verzeichnis für 3rd-Party Icon korrigiert und andere kleinere Änderungen)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hiermit wird phpPgAdmin auf der Synology DiskStation installiert.


Voraussetzungen

Deine DiskStation besitzt die Firmware DSM 2.2-0942

  • Windows-Netzwerk ist eingerichtet,
  • Terminaldienste SSH und Telnet sind eingeschaltet,
  • Du hast Erfahrung mit dem Betrieb des Webservers,
  • kennst dich mit Telnet, SSH und den Programmen Putty und dem Editor VI aus.

VI Befehlsreferenz

Hier ist kleine Hilfe zur Bedienung und Befehlsreferenz für den VI Editor. Etwas ausführlicher: Der Editor vi

vi beispieldatei.conf – Editor starten.
i – Umschalten von Befehlsmodus (Ansichtsmodus) auf Editormodus
Esc – Umschalten von Editormodus zum Befehlsmodus
:w – Datei speichern
:q – Programm verlassen

Willst du die geöffnete Datei editieren musst du „i“ drücken, willst sie speichern - „Esc“ und „:w“

Installation von phpPgAdmin

In der File Station den Ordner /web/phppgadmin anlegen.

Per Windows-Netzwerk die heruntergeladene und entpackte phpPgAdmin-Version in den Ordner kopieren. Link zu phpPgAdmin

Per File Station kontrollieren. Die entpackten Dateien sollen im Ordner /web/phppgadmin liegen.

Weiter mit Telnet:

- Telnet und SSH aktivieren

- Mit dem Programm Putty als root auf der DS anmelden

Ausführen:

Anschauen, wo man sich befindet. Es sollte Verzeichnis root sein.

dir

Da phpPgAdmin nur aus dem Verzeichnis /usr/syno/synoman/phpsrc läuft muss das Verzeichnis verschoben werden. Sonst wirst du dich bei phpPgAdmin nicht anmelden können.

Verzeichnis verschieben:

mv /volume1/web/phppgadmin /usr/syno/synoman/phpsrc

Ins Verzeichnis wechseln

cd /usr/syno/synoman/phpsrc

Rechte setzen damit die Dateien nicht nur von root sondern auch von Apache gelesen werden können.

chmod 755 -R phppgadmin

Dem Apache mitteilen, dass der Ordner gestartet werden muss. Dazu muss die Konfigurationsdatei httpd-autoindex.conf-user angepasst werden. In des Verzeichnis wechseln.

cd /usr/syno/apache/conf/extra/

Datei zum Editieren mit dem Editor vi öffnen.

vi httpd-autoindex.conf-user

Mit der Taste "i" in den Editormodus umschalten. Zeile hinzufügen (nach der Zeile Alias):

Alias /phppgadmin/ "/usr/syno/synoman/phpsrc/phppgadmin/"

mit "Esc" - Editor-Modus verlassen mit ":w" speichern mit ":q" beenden

Apache-Server neu starten:

/usr/syno/etc/rc.d/S97apache-user.sh restart

Installation eines Menüpunktes in DSM 2.2

Hier wird ein neuer Menüpunkt im Bereich "Third-party-applications" angelegt.

In root Verzeichnis wechseln

cd

Verzeichnis erstellen

mkdir /usr/syno/synoman/webman/3rdparty/phpPgAdmin

Ins Verzeichnis wechseln

cd /usr/syno/synoman/webman/3rdparty/phpPgAdmin

Datei erstellen

touch application.cfg

Mit dem VI-Editor öffnen

vi application.cfg

i - Bearbeitungsmodus

In die Datei einfügen:

text = phpPgAdmin
description = phpPgAdmin
type = popup
protocol = http
adress = localhost
port = 80
path = /phppgadmin/index.php

Mit "Esc" - Editor-Modus verlassen ":w" - Speichern ":q" - Editor verlassen


Verzeichnis absichern

Für mich habe ich zusätzlich die Seite von außen gesperrt. Dabei wird der Zugriff nur von dem Netzwerk 192.168.178.0 (Fritz!Box DHCP-Server) gestattet. Dazu habe ich eine Datei .htaccess im Ordner /usr/syno/synoman/phpsrc/phppgadmin/ angelegt mit folgendem Inhalt:


Hier ist die Absicherung:

Ins Verzeichnis wechseln:

cd /usr/syno/synoman/phpsrc/phppgadmin/

Datei anlegen:

touch .htaccess

Datei editieren:

vi .htaccess

VI Editor-Modus: i

Aufruf auf das lokale Netzwerk (hier 192.168.178.0) begrenzen:

Order Deny,Allow
Deny from all
Allow from 192.168.178

Mit "Esc" Editormodus verlassen. ":w" abspeichern, ":q" VI verlassen.


Eventuell Apache neu starten:

cd
/usr/syno/etc/rc.d/S97apache-user.sh restart