Editieren mit einem PC-Editor: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Synology Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: Als Alternative zu vi können Dateien auch mit einem Editor auf dem PC bearbeitet werden. Der eingesetzte Editor muss das Linux-Datieformat unterstützen (<LF> statt <C...)
 
K (Beispiel für Editor eingefügt (Notepad++))
 
Zeile 1: Zeile 1:
Als Alternative zu vi können Dateien auch mit einem Editor auf dem PC bearbeitet werden. Der eingesetzte Editor muss das Linux-Datieformat unterstützen (<LF> statt <CR> <LF>). Eine entsprechende Voreinstellung ist vorzunehmen.
+
Als Alternative zu vi können Dateien auch mit einem Editor auf dem PC bearbeitet werden. Der eingesetzte Editor muss das Linux-Dateiformat unterstützen (<LF> statt <CR> <LF>). Eine entsprechende Voreinstellung ist vorzunehmen.
 
In der Konsole mit
 
In der Konsole mit
  
 +
<pre>
 
mount --bind / /volume1/public/DS-system/root
 
mount --bind / /volume1/public/DS-system/root
 +
</pre>
  
 
eine Verknüpfung zwischen dem root-Verzeichnis und dem Verzeichnis /volume1/public/DS-system/root erstellen.
 
eine Verknüpfung zwischen dem root-Verzeichnis und dem Verzeichnis /volume1/public/DS-system/root erstellen.
 
Jetzt kann mit dem PC-basierten Editor unter /volume1/public/DS-system/root navigiert, sowie die entsprechenden Textfiles editiert und erstellt werden.
 
Jetzt kann mit dem PC-basierten Editor unter /volume1/public/DS-system/root navigiert, sowie die entsprechenden Textfiles editiert und erstellt werden.
 +
 +
Ein geeigneter Editor ist z.B. [http://notepad-plus.sourceforge.net/de/site.htm Notepad++]

Aktuelle Version vom 4. Dezember 2008, 09:09 Uhr

Als Alternative zu vi können Dateien auch mit einem Editor auf dem PC bearbeitet werden. Der eingesetzte Editor muss das Linux-Dateiformat unterstützen (<LF> statt <CR> <LF>). Eine entsprechende Voreinstellung ist vorzunehmen. In der Konsole mit

mount --bind / /volume1/public/DS-system/root

eine Verknüpfung zwischen dem root-Verzeichnis und dem Verzeichnis /volume1/public/DS-system/root erstellen. Jetzt kann mit dem PC-basierten Editor unter /volume1/public/DS-system/root navigiert, sowie die entsprechenden Textfiles editiert und erstellt werden.

Ein geeigneter Editor ist z.B. Notepad++