OpenVPN zu einer Easybox 904 xDSL: Konfiganpassung via Konsole

Aus Synology Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


An dieser Stelle sollte ein Artikel entstehen, der beschreibt , wie man eine OpenVPN Verbindung konfiguriert, welche sich mit einer EasyBox 904 xDSL verbindet. Der Grund hierfür ist, dass dies nicht über die Standardwerkzeuge der DSM GUI bereitgestellt wird. Leider hat sich die EasyBox 904 xDSL und ungeeignet für einen VPN-Betrieb mit einem Synology erwiesen. Die Umsetzung der OpenVPN-Lösung der EasyBox ist so dermaßen fehlerhaft, dass keine stabilen VPN Verbindungen betrieben werden können. Aus diesem Grund breche ich die Erstellung dieses Artikels ab und lasse für Interessierte nur den bereits vorhanden Anteil bestehen. Gruß Bubble0123

Die nachfolgende Konfiguration wurde auf einer DS214play und der Softareversion DSM 5.0-4493 Update 4 entwickelt. Es ist davon auszugehen, dass sich diese Anleitung auf alle anderen Diskstations übertragen läßt, die min. den DSM 5.0 verwenden.

Vorbereiten der Easybox 904 xDSL

Um eine VPN-Verbindung mittels OpenVPN zu einer Easybox 904 xDSL aufbauen zu können, muss diese entsprechend konfiguriert werden.

Dazu meldet man sich an der Easybox an und wählt aus der Buttonleiste im oberen Teil des Frontends den Button "Internet" aus. Nun erscheint am linken Bildschirmrand eine Liste von Unterpunkten, aus denen "VPN" auszuwählen ist.

Nachfolgend sind die im nachfolgenden Bild dargestellten Einstellungen durchzuführen: Wichtig dabei ist, dass das "VPN Subnetz" frei wählbar ist. Es muss sich aber auf jeden Fall von dem Subnetz unterscheiden, welches der Router intern verwendet! Das hier dargestellte Beispiel verwendet das Subnetz 192.168.6.0.

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Erläuterung der einzelnen Einstellungen:

- VPN: Dieser Schieberegler muss aktiviert, also "an" sein, damit der Router den VPN Dienst startet.

- VPN Protokoll: Hier kann zwischen "TCP" und "UDP" gewählt werden. Dabei hat sich "TCP" als die stabilere Variante bei schlechten DSL-Verbindungen erwiesen. Die Fehlerkontrolle findet dann im Tunnel statt. Bei UDP ist das nicht der Fall!

- VPN Port: Hier kann ein Port für die OpenVPN-Verbindung festgelegt werden. 1194 ist der Standard.

- Verbindungsmethode: An dieser Stelle kann zwischen "Routed" und "Bridged" gewählt werden. Da das DSM 5.0 der Diskstation ausschließlich mit dem TUN-Device arbeitet, muss hier "Routed" ausgewählt werden. Nur so lässt sich später die VPN-Verbindung auf der Diskstation über die WebGUI steuern.

Hinweis: Bei der Auswahl von "Bridget" wird von der Easybox das TAP-Device verwendet, was die Diskstation nicht nativ unterstützt!

- VPN Subnetz: Hier ist das Subnetz zu konfigurieren, welches für den VPN-Tunnel verwendet werden soll. In diesem Beispiel ist es die "192.168.6.0".



Konfigurieren der Diskstation

/usr/syno/etc/synovpnclient/openvpn