Getmail script

Aus Synology Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

getmail Script

getmail bietet die Möglichkeit externe E-Mail Konten zu leeren und die Mails in eine Mailbox auf der DS zu liefern. Meist wird getmail dazu in einem cronjob aufgerufen. Das ist einfach jedoch u.U. etwas zu statisch. Denn der job wird immer mit dem gleichen Intervall ausgeführt, egal ob ein User am IMAP Server angemeldet ist oder nicht. Also suchte ich nach einem Weg das Script häufig auszuführen wenn User angemeldet sind und selten wenn keine User online sind. Damit können auch die Festplatten durchschlafen.

Das Script wird einmal aufgerufen und läuft dann in einer Endlosschleife. Bei jedem Durchlauf prüft das Script ob ein User online ist oder nicht. Falls ein User Online ist, wird dessen getmail.sh Script aufgerufen und die E-Mails geladen.
Wenn jedoch kein User online ist, dann schläft das Script und prüft nach einem definierten Intervall wieder ob ein User online ist. Spätestens nach einer festgelegten Zeit wird getmail.sh jedoch für alle User augeführt, damit beim ersten Login das Laden der Mails nicht allzu lange geht ;-)

Das Script legt alle benötigten Kommandos, um festzustellen ob ein User angemeldet ist oder nicht, in /tmp und damit im RAM an. Einzig die Datei /bin/busybox muss manuell nach /tmp kopiert werden. Zusätzlich muss man manuell einen Softlink zwischen /tmp/busybox und /tmp/sh erstellen, bevor man das Script starten kann.

Den Code gibt es wiederum im svn oder gleich hier folgend. Es handelt sich hierbei um die Version run_getmail_multiuser. Es gibt auch noch eine Version für nur einen User. Wobei die keinen Sinn macht wenn mehr als 1 Mailuser existiert ;-)

#!/tmp/sh
## NAME des getmail Scripts hier anpassen (ohne Pfadangabe!!!)
pfad_getmail=getmail.sh
# Pfad fuer Logfile hier angeben. ALLE Ausgaben des Skriptes werden hierhin umgeleitet
getmail_log=/opt/var/log/tobi.getmail.log


if test -e /tmp/checkmaill ; then
 echo "Code rennt bereits"
 exit
elif test "$(whoami)" != "root" ; then
 echo "Das Script MUSS unter root laufen. Mittels su <user> holt das Script die Emails dann als <user> ab"
 exit
elif test ! -e $getmail_log ; then
 echo "Das Logfile unter $getmail_log konnte nicht gefunden werden"
 exit
fi


## Benoetigte Kommandos in /tmp "erstellen", damit die Platten durchschlafen können
## WICTHIG: Der Link zwischen /tmp/busybox und /tmp/sh MUSS manuell vor dem Aufruf der Scriptes erstellt werden!!
cp -f /bin/busybox /tmp/ >> $getmail_log 2>&1
ln -s /tmp/busybox /tmp/sleep >> $getmail_log 2>&1
ln -s /tmp/busybox /tmp/expr >> $getmail_log 2>&1
ln -s /tmp/busybox /tmp/test >> $getmail_log 2>&1
ln -s /tmp/busybox /tmp/pidof >> $getmail_log 2>&1
ln -s /tmp/busybox /tmp/cut >> $getmail_log 2>&1
ln -s /tmp/busybox /tmp/ls >> $getmail_log 2>&1
ln -s /tmp/busybox /tmp/grep >> $getmail_log 2>&1
# su wird nur dann benoetigt wenn das Kommando DIREKT in diesem Script aufgerufen wird (siehe Zeile 48+49 und 65+66)
#ln -s /tmp/busybox /tmp/su >> $getmail_log 2>&1
ln -s /tmp/busybox /tmp/find >> $getmail_log 2>&1

i=0
touch /tmp/checkmaill
echo $$ > /tmp/checkmaill
PATH=/tmp
while true; do
 s=`pidof imap`
 t=''
 if test "$s" != '' ; then
  for var in $s ; do
   tt=`ls -all /proc | grep $var | cut -d' ' -f6`
   if test "$tt" != "$t" ; then
     for ii in `find /volume1/homes/$tt -name $pfad_getmail`; do
          # Die folgende Zeile nur dann "entkommentieren" wenn keine virtuellen Benutzer verwendet werden
          # Sonst gibt es Probleme mit deliver. ACHTUNG: Wenn diese Zeile auskommentiert ist MUSS su <user> in getmail.sh gesetzt werden,
          # sonst wird das Script (getmail.sh) unter root ausgeführt und das gibt garantiert Aerger mit dem dovecot
          #su $tt -c "$ii" >> $getmail_log 2>&1
      $ii >> $getmail_log 2>&1
      done
     t=$tt
   fi
  done
  i=`expr $i + 1`
  sleep 60
 else
  tt=''
  i=`expr $i + 1`
  sleep 1
  if test `expr $i % 3600` -eq 0 ; then
   i=0
   for ii in `find /volume1/homes/ -name $pfad_getmail`; do
    tt=`ls -all $ii | cut -d' ' -f6`
        # siehe oben (Zeile 44-46)
    #su $tt -c "$ii" >> $getmail_log 2>&1
    $ii >> $getmail_log 2>&1
   done
  fi
 fi
done