Dateien im /volume1-Verzeichnis

Aus Synology Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Verzeichnis /volume1 ist der Dateisystem-Mount-Point für die Datenpartition der Platte 1 (bei RAID, des ersten DatenRAIDs) und enthält die Daten der Disk Station. Die wesentlichen Verzeichnisse werden hier kurz vorgestellt. Einige Verzeichnisse beginnen mit dem @-Zeichen und sind damit für bestimmte Anwendungen unsichtbar.

/volume1
/volume1/@appstore Verzeichnis für Anwendungen, die mit dem Paketmanagement installiert wurden
/volume1/@database/mysql MySQL-Datenbank-Daten-Struktur
/volume1/@database/pgsql PostGres-Datenbank-Daten-Struktur
/volume1/@download Download-Datenbereich
/volume1/@spool Druckauftrags-Datenbereich
/volume1/@tmp temporärer Zwischenspeicher-Bereich für verschiedene Anwendungen
/volume1/global reservierter Verzeichnisname
/volume1/home reservierter Verzeichnisname
/volume1/homes reservierter Verzeichnisname
/volume1/music Datenbereich für Audio-Dateien - wird von verschiedenen Anwendungen genutzt
/volume1/@optware optional packages - wird durch die Installation des ipkg (Itsy Package Management System) angelegt und enthält die optional hinzu geladenen Programme und Dateien. Wird per Verknüpfung auf das Verzeichnis /opt (mount --bind /volume1/opt /opt) gebunden.
/volume1/photo Datenbereich für Bild-Dateien - wird von verschiedenen Anwendungen genutzt
/volume1/printers reservierter Verzeichnisname
/volume1/public reservierter Verzeichnisname
/volume1/surveillance reservierter Verzeichnisname
/volume1/web Datenbereich für die vom Benutzer angelegten Web-Seiten

In /volume1 werden auch die vom Benutzer definierten "gemeinsamen Ordner" angelegt. Gemeinsamen Ordner sind Verzeichnisse, die im Disk Station Manager verwaltet werden, um sie für bestimmte Nutzer freizugeben (Zugriffsrechte). Die maximale Anzahl an gemeinsamen Ordnern ist 100 (oder 200 je nach Modell), inklusive der vom System voreingestellten gemeinsam benutzten Ordner.

Folgende Regeln gelten für gemeinsam genutzte Ordner:

  1. Vom System voreingestellte gemeinsam benutzte Ordner: public, usbshare, satashare
  2. Gemeinsam benutzte Ordner, die nur für die Nutzung des Systems vorgesehen sind:
     global
     homes
     home
     printers
     .
     ..
     surveillance
     usbbackup
  3. Die Namen für gemeinsam genutzte Ordner berücksichtigen Groß- und Kleinschreibung und
     dürfen zwischen 1 und 32 Zeichen enthalten.
  4. Die folgenden Zeichen sind nicht erlaubt:
     ! " # $ % & ' ( ) * + , / : ; < = > ? @ [ ] \ ^ ` { } | ~
  5. Das erste Zeichen eines gemeinsam genutzten Ordners kann kein Minuszeichen oder Leerzeichen
     sein, und das letzte Zeichen kann ebenfalls kein Leerzeichen sein.
  6. Bei der Beschreibung des gemeinsam genutzten Ordners wird die Groß-/Kleinschreibung 
     berücksichtigt und sie ist auf bis zu 64 anzeigbare Unicode-Zeichen beschränkt.

Das Verbergen eines gemeinsamen Ordners in der Netzwerkumgebung hat keine Auswirkungen auf dessen Zugriffsrechte. Die Zugriffsrechte für den verborgenen gemeinsamen Ordner bleiben unverändert. Benutzer mit den richtigen Zugriffsrechten auf den gemeinsamen Ordner können immer noch auf diesen zugreifen, indem sie "\\server_name\name_des_gemeinsamen_ordners" eingeben.